HIP HOP

"Der Tanz ist ein Gedicht,

 von den jede Bewegung ein

Wort gibt"

 

Tanz und Bewegung nach Hip-Hop-Rhythmen liegen voll im Trend bei Kindern und Jugendlichen – machen Sie sich diese Begeisterung für AGs zu Nutze! Schritt für Schritt werden Choreographien mit aktuellen Hits gezeigt und erklärt

In den AGs / Unterricht sollen die Teilnehmer die Möglichkeit bekommen ihre Fähigkeiten, Interessen und Erfahrungen in vielen Verschiedene Elementen wie Rap – Tanz-Graffiti-Breakdance…  und der Geschichte des Hip Hop kennenzulernen und  zu erweitern.

 

  • Hip-Hop-Tanz ist schnell, lässig und akrobatisch. Und verdammt anstrengend. Sich auf coole Musik zu bewegen macht aber jede Menge Spaß. Da ist auch der Muskelkater schnell vergessen.
  • Beim Hip-Hop lernst du, verschiedene Körperteile wie z. B. Arme oder Kopf unabhängig vom Rest des Körpers zu bewegen. Die isolierten Moves muss man zwar häufig üben, bis sie richtig funktionieren. Wenn du die Bewegungen einmal drauf hast, sehen sie aber nicht nur toll aus, sondern geben dir auch ein ganz neues Körpergefühl.
  • Die verschiedenen Bewegungen und Schritte können im Hip-Hop frei kombiniert werden. Das heißt, das jeder Tänzer seinen eigenen Stil entwickeln kann. Hip-Hop-Gruppen tanzen eine gemeinsame Choreographie. Dabei kommt es vor allem auf korrekte Moves und zeitgleiche Bewegungen an.